MMM: Wollkleid

Dieses Kleid ist ein weiteres Resultat der Annäherung Süd. Das Wochenende hatte nicht nur viele Nähstunden, sondern auch einen Beutezug im René Lezard Lagerverkauf und diverse Will-ich-auch-haben-Momente. Sabine aka Langsame Schildkröte hatte nämlich schon die Oktober Knipmode dabei, und sich daraus ihr schönes Spinatkleid genäht. Eine Woche später gab es dann die deutsche Ausgabe („Fashion Style“, wer bitte hat sich diesen Namen ausgedacht? Mit Google und Instagram findet man damit jedenfalls viele aufgebrezelte Mode-Schönheiten, keine Schnittmuster).

Das Kleid, das ich heute zeige, ist also das Kleid Nr. 8 aus der Oktober Fashion Style (Link) und ist Teil eines Baukastensystems. In der Ausgabe sind eine ganze Reihe schöner Kleider. Ich habe mich für die Variante DFN entschieden. Der Rock ergibt zusammengenäht etwa einen halben Teller. Im Zuschneideplan der Zeitschrift sind die Rockteile deutlich schmäler, bei mir haben die Rockteile unten eine Breite von ca. 80 cm, das passt nicht auf die halbe Stoffbreite.

Die Ärmel sind etwas enger als vorgesehen genäht. Den Ausschnitt habe ich bewusst nicht abgesteppt und gebügelt, mir gefällt, wie er aufspringt.

Ist das nicht eine tolle Farbe? Der Stoff ist ein Wolle-Viskose-Gemisch von René Lezard, verfilzte Strickware. Dehnbar, daher konnte ich auf den Reißverschluss verzichten. Aber knitteranfällig, wie ich auf den Bildern feststellen konnte.

Mit oder ohne Gürtel?

Zugegeben: die Silhouette ist etwas gewöhnungsbedürftig für mich. Irgendwie hab ich das Gefühl, mit klobigen Schuhen und Schaffellweste könnte ich auch als Marktfrau auf dem nächsten Mittelaltermarkt stehen. Maroni, heiße Maroni!

Verlinkt beim Me-Made-Mittwoch.

MerkenMerken

29 Gedanken zu „MMM: Wollkleid“

  1. Ich bin für die Variante mit Gürtel, das akzentuiert die Taille mehr. Allerdings einen weniger Rustikalen, sondern vielleicht einen breiteren in richtung Obi Gürtel, sonst kommt wirklich etwas Mittelaterfeeling. Ein paar moderne Accessoires und dann ist das schick.
    lg Sabine

  2. Ich mag Kleider. Viel zu selten findet sich das Passende. Meisten sind sie zu kurz.
    Dass sie wunderbar feminin und durch den schwingenden Rock noch dazu freudig bewegt wirken, zeigt dieses blaue, wunderschöne Exemplar. Da werde ich fast ein wenig neidisch.
    Viel Spaß damit, Christiane.

  3. Tolles Kleid und so ein schöner Stoff.
    Die FashionStyle ist für ihre Baukästen ja bekannt; ich mag dieses System, womit man sich einen Schnitt nach eigenen Vorlieben zusammenstellen kann, sehr gerne und habe das auch schon mit einer älteren Ausgabe für mich probiert.
    LG von Susanne

  4. GEfällt mir sehr Dein Kleid und ich finde es mit Gürtel auch schöner.
    Die Schnitte aus dem Baukastensystem haben mich auch schon angefixt. Jetzt weiß ich, ich brauche davon dringend auch mindestens ein Kleid.

    Liebe Grüße
    Gabi

  5. Ich bin auch für die Variante mit Gürtel . Die Schönheit des Stoffes kommt auf den Bilder rüber, ein schöner Fall und beim Drehen sieht man es auch. Irgendwie noch eine passende Kette in den Ausschnitt und dann musst du damit keine heißen Maronis verkaufen (aber auch sonst nicht, sieht nämlich schick aus!).
    Liebe Grüße
    Ines

  6. Tolle Farbe und lange Röcke im Winter – es gibt nichts besseres!!! Mein übernächstes Nähprojekt wird auch ein langer Rock – kann es kaum erwarten. Mit Gürtel sieht das Kleid noch schöner aus und eine Glitzerbrosche dran – dann denkt garantiert niemand an Maroni – heiße Maroni 😉 LG Kuestensocke

  7. Ich finde das Kleid wirklich leicht und beschwingt .
    Eher elegant als „heiße Maroni“.
    Ich könnte mir auch eine Knielänge sehr, sehr schön vorstellen.
    Der Ausschnitt gefällt mir sehr. Alles in allem ein gelungenes Ergebnis.
    LG Uta

    1. Vielen Dank! Kürzer könnte ich mir auch gut vorstellen, vielleicht schneide ich es irgendwann ab. Dann wird es auch leichter, der Stoff ist relativ schwer. LG

  8. Ich bin auf jeden Fall für „mit Gürtel „. Mir gefällt so eine farbliche Unterteilung in der Taille gut und es gibt mehr Kombimöglichkeiten. Ein schönes Kleid aus einem tollem Stoff – da hat sich der morgendliche Ausflug zu Rene Lezard doch gelohnt 😉
    LG Brigitte

  9. Ich plädiere auch für Gürtel. Eine wunderbare Farbe hast Du Dir für das Kleid ausgesucht! Ich habe das Heft auch wegen dieses Baukastens gekauft. Besonders gefallen mir die französischen Abnäher bei dem Schnitt. Eine sehr schöne Umsetzung, danke fürs Zeigen. LG, Manuela

  10. Und auch ich reihe mich in die Gürtelbefürworterinnen ein…… Vielleicht mit einem schmaleren, aber das ist Geschmackssache. Den Ausschnitt finde ich prima und er steht dir gut, wie das ganze Kleid. Besonders die Farbe finde ich sehr schmeichelnd, feminin. Wenn der Stoff etwas kratzig ist, hilft vielleicht ein Unterkleid.
    Danke auch für den netten Kommentar auf meiner Seite.
    Liebe Grüße
    Astrid

  11. Ich mag das Kleid an dir auch sehr und finde es eigentlich sehr elegant … Gürtel ja ! und vielleicht passt als Kombi Farbe auch etwas Rotes oder Weinrotes dazu? Lg Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *