MMM im neuen Lieblingsteil

Die Bluse, die ich heute anhabe, ist genau mein Geschmack. Irgendwie kann ich das nicht von den Kleidungsstücken, die ich nähe, nicht immer so sagen. Ich glaube, ich muss mal ein bisschen darüber nachdenken, warum das so ist. Jedenfalls, eine lockere, lange Bluse stand schon länger auf der Wunschliste, der khakifarbene Tencel ist ein wunderbares Stöffchen, und das Ergebnis ist genauso wie erhofft.

Der Schnitt ist aus der Burda 07/2021 mit wenig Änderungen, ich habe die die Bluse um 5 cm gekürzt und die Schulternaht etwas nach vorne verlegt. Genäht in Gr. 42, eine Größe größer als sonst, weil ich die Bluse etwas lockerer haben wollte.

Das Nählevel ist drei von vier Punkten, und ich muss schon sagen, das passt. Wenn auch keine wirklich schwierigen Details dabei sind, es ist ein ganz schöner Zeitaufwand, bis die Bluse fertig ist. Taschen, Knopfleiste, Kragen, Saum mit Belegen, Ärmel mit Schlitz und Manschette, das dauert alles seine Zeit.

Ich habe die Schlitze nachträglich etwas zugenäht, damit die Öffnung beim Aufkrempeln nicht so aufklafft.

Apropos Ärmelschlitz: so einen klassischen Schlitz mit Blende habe ich, glaube ich, noch nie genäht. Die Anleitung sieht keine Blende im Untertritt vor. Erst dachte ich, das Teil wäre vergessen worden, aber tatsächlich soll man nur den Ärmelstoff zweimal schmal einschlagen und absteppen. Da ich die Manschetten schon zugeschnitten hatte, habe ich es letztlich so gemacht, auch wenn ich es sehr friemelig war und mich das Ergebnis nicht besonders überzeugt. Nächstes Mal gibt es einen Untertritt, das Internet ist voll mit guten Anleitungen, wie man so einen Schlitz näht, und ich finde, das Ergebnis schöner.

Verlinkt bei Me Made Mittwoch, ein Hoch auf den ersten Mittwoch im Monat! Vielen Dank, ihr Lieben!

In Kürze:
Schnitt: Burda Style 07/2021, Nr. 110, Gr. 42
5 cm gekürzt, Ärmel 1 cm länger,  Schulternaht um 3 cm nach vorne verlegt
Stoff: Tencel-Crepe von Meet Milk, gekauft bei Roly Poly in München

13 Gedanken zu „MMM im neuen Lieblingsteil“

  1. Ja, die Bluse ist richtig toll; ganz mein Geschmack, inklusive der Farbe und es Materials.
    Die ganzen Details von Blusen brauchen zwar ihre Zeit, aber ich nähe sie auch gerne, weil ich es mag, wenn der Nähprozeß abwechslungsreiche Schritte enthält und alles insgesamt so wird, wie geplant.
    LG von Susanne

  2. Die Bluse ist toll und man sieht sofort, dass sie genau deine ist.
    Ich glaube es ist normal, dass man nicht nur Volltreffer landet beim Nähen.
    Ebenso wie es Fehlkäufe bei Kaufkleidung gibt, liegt man eben auch bei Selbstgemachtem gelegentlich daneben. Umso schöner ist es, wenn mal was so gut wie perfekt ist.

  3. Ich finde das ist ein total schöner und besonderer Schnitt für eine Bluse oder eher ein Hemd. Habe gerade schon geschaut, ob ich das Heft habe, leider nicht. Die Details machen einfach etwas her und wie Susanne schon schreibt, der Prozess ist auch spannend und man lernt meistens etwas dabei. Steht dir auch super LG Anja

  4. Meine Hochachtung! So einen flutschigen Stoff mit Ärmelschlitzen und allem zipp und zapp zu vernähen – wow! Das Ergebnis überzeugt jedenfalls in jeder Naht! Und die Farbe steht Dir mega. LG Kuestensocke

  5. Ich habe auch gerade schon nachgeschaut, ob ich das Heft da habe, weil mir Deine Bluse so gut gefällt! Juhu, das Heft ist da! Dass da eine Menge Arbeit drinsteckt, sieht man wohl. Ich würde sagen, gut investierte Zeit.
    LG Julia

  6. Tolle Bluse! Tencel ist eine grandiose Stofqualität, die Bluse steht dir ausgezeichnet und das Modell super vielseitig zu tragen. Ein Nähprojekt bei dem sich der Aufwand wirklich gelohnt hat. Die Bluse wirst du vermutlich in zehn Jahren immer noch tragen.

  7. Eine wirklich sehr schöne Bluse. Da ich noch nicht so lange für mich nähe, kann ich deine Skepsis gegenüber den selbstgenähten Teilen gut nachvollziehen. Ich hoffe, die Erfahrung und Auseinandersetzung mit den zu mir passenden Schnitten, Stoffen und Materialien hilft dabei. Sehr hilfreich war für mich eine dreimonatige Mitgliedschaft im Näh deinen Stil Club.

    LG Miriam

  8. Wow, soooo toll… ich hab die burda direkt rausgesucht… ich hab schon drei schnitte daraus genäht, aber die Bluse völlig übersehen… lg Sarah

  9. Wow, Christiane, das sieht nach einem sehr edlen Stück aus, und so wunderschön gearbeitet! Ach, ist das nicht schön, wenn man mit einem Stück so rundum zufrieden sein kann? Bravo!
    Bei mir liegt hier ein feiner olivgrüner Leinenstoff, und einer in rostrot, die auch zu Blusen werden soll. Vielleicht am kommenden Nähwochenende mit Freundinnen? Dann könnte ich die Bluse beim kommenden MMM zeigen. Vielleicht muss ich aber auch etwas ganz Anderes nähen. Die Wunschliste ist lang und die Zeit leider begrenzt… Liebe Grüße, Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.