Adventspost als Buch

Die Karten, die ich zur Adventspost bekommen habe, sind zum Buch geworden.

Ursprünglich wollte ich eine Waisenbindung machen, wie von Tabea vorgeschlagen. Aber eigentlich will ich zum Backen gerne die einzelnen Karten vor mich legen und daher sind die Karten jetzt einfach gelocht und mit Buchringen verbunden worden. So kann ich mir einfach einzelne Karten herausnehmen oder das Buch komplett umklappen.

Als Buchdeckel verwendete ich dicke Wellpappe, passend zu den Vorgaben der 2019er Adventspost. Die bekam ein Muster mit weißen Linien – mit einem Gruß an den Januar-MittwochsMix.  Von einer Walze, die noch  von der Frühlingspost 2018 stammt. Schön, wie sich da die Post-Kunst-Werk- Projekte verzahnen, oder?

Und am Schluss kam auch noch ein bisschen Schrift zum Einsatz.

Verlinkt bei der Adventspost-Liste und beim Januar-MittwochsMix.

8 Gedanken zu „Adventspost als Buch“

  1. Oh ja, diese Verzahnung finde ich genial, genauso soll es sein. Nur eine Kleinigkeit muss ich korrigieren: Es heißt jetzt MittwochsMIX und nicht MusterMix, auch wenn es durchaus gemustert sein darf.
    Ich schicke Mittwochsdank und liebe Grüße
    Michaela

  2. Schön, dass du das Grundthema Packapier für die Deckel aufgegriffen hast und gleich im Mittwochsmix. Ich war ehrlich gesagt erstaunt wie bunt dann doch die Advenstpost war.
    Zum Nutzen ist die Bichringe einen gute Wahl. Schwanke noch zwischen ihnen und Schachtel.
    viele Grüße,Karen

    1. An Wellpappe als Karte hatte ich mich nicht getraut, längs knickt die ja doch sehr leicht. Aber für ein Buch, das nur selten benutzt wird, muss es ja nicht so robust sein. Bunt – ja, das stimmt, das Papier war oft nur das Ausgangsmaterial, bei mir ja auch. Ich hatte vor kurzem das Buch mit der Adventspost 2018 in der Hand, und das Blättern gefiel mir so gut, deshalb fiel bei mir die Wahl wieder auf die Buchform. LG

  3. Schön ist der Bucheinband mit den gerollten Linien geworden.
    Es ist schön, wie sich manches so zusammenfügt und man auch aus
    Vorhandenem schöpfen kann.
    Ganz liebe Grüße
    Monika

  4. So kannst Du alle Rezepte im Lauf der Jahre durchprobieren – viel besser als eine andere Bindung!
    Und alles sieht so passend aus – wunderschön!
    Liebe Grüße
    Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.