Vom Laufsteg in den Kleiderschrank (I)

Yvonne von yvonet und  Monika von wollixundstoffix haben sich die Aktion „Vom Laufsteg in den Kleiderschrank“ ausgedacht und eingeladen mitzumachen. Dabei soll im Zweimonatsrhythmus Designerkleidung nachgenäht werden.

Das finde ich ausgesprochen spannend, allerdings hatte ich so schnell nicht einen Plan parat und wollte mir das Mitmachen für später aufheben. DANN allerdings habe ich eines Abends doch begonnen,  meine Pins und Fotos durchzusehen. Und blieb ziemlich schnell bei Issey Miyake hängen, einen Designer bzw. ein Name, den ich schon lange spannend finde. Nun hat das Linktool noch geöffnet, dann springe ich doch noch auf in der ersten Runde.

Auf Pinterest habe ich ein paar Sachen abgelegt, die mich besonders ansprechen. Spannend bei Issey Miyake finde ich vor allem die Stoffmanipulationen, darauf möchte ich meinen Fokus legen.

Das hier spricht mich sehr an, da werde ich aber erst viel ausprobieren müssen, um zu sehen, ob das nachzumachen geht.

Quelle: vogue.com

Das hier scheint eher machbar zu sein, entweder durch dickflüssig Farbe auftragen oder Material aufkleben.

Quelle: vogue.com

Vielen Dank, Yvonne und Monika, für diese schöne Aktion! Hier gibt es erste Ideen zu sehen.

6 Gedanken zu „Vom Laufsteg in den Kleiderschrank (I)“

  1. Wow, da hast du dir ja eine gar nicht so leichte Aufgabe ausgesucht. Beides sehr schön, aber eben auch technisch sehr raffiniert/schwierig. Ich bin gespannt für was du dich entscheidest und vor allem, wie du es umsetzt.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Das erste Oberteil ist wunderschön und ganz besonders, ich hätte aber überhaupt keine Idee, wie man es machen könnte. Das zweite Oberteil scheint mir um einiges einfacher zu realisieren zu sein, ist aber ebenso raffiniert. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird.
    Liebe Grüße
    Yvonne

  3. Das Oberteil in schwarz – das zu realisieren, das wäre Wahnsinn. Stoffmanipulation, geht sicher irgendwie – habe da das Buch vor Augen aber kein kongretes Beispiel.
    Aber ein ganzes Oberteil. Puh, das könnte ich nicht.
    Ich bin gespannt für welches du dich entscheidest. (spannend wäre es schon, das Schwarze)
    lg monika

    1. Ja, ich gebe dir vollkommen recht, fast schon vermessen. Ich habe mir jetzt zwei Bücher besorgt und werde mal sehen, was sich annäherungsweise machen lässt. Aber das ist mein Langzeitprojekt, für die erste Runde werde ich mir mal die zweite Sache vornehmen. LG Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.