Lesefutter

Manchmal werden Wünsche erst verspätet erfüllt. Mein Mann wollte zu Weihnachten ein Buchabo – jeden Monat ein neues Buch auf dem Nachttisch. Bekommen hat er, aber erst an Neujahr, eine Schachtel mit „Gutscheinen“, jederzeit bei mir einlösbar.

Für die Gutscheine habe ich Fotokarton verwendet, auf der einen Seite mit den  Vorschlägen aus der ZEIT-Krimibestenliste von 2015 und 2016, auf der anderen Seite mit Seiten aus einem ziemlich schlechten und daher aussortierten Krimi beklebt.

Das erste Buch gab es gleich dazu, und der Gutschein darf als Lesezeichen weiterleben.

Verlinkt bei Creadienstag.

Ein Gedanke zu „Lesefutter“

  1. Liebe Christiane,
    im neuen Jahr komme ich endlich dazu, mal alle Teilnehmer der Adventpost zu besuchen, wenn sie denn eine Seite haben. Ich bin von deinen Ideen sooo begeistert und danke auch nochmal für die schöne Adventpost. Ich räume gerade mein Blog auf und werde dich gerne regelmäßig besuchen.
    LG
    Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.