Kleisterpapier

Kürzlich durfte ich das Erstellen von Kleisterpapier ausprobieren. Im Museum Kühnertsgasse in Nürnberg läuft derzeit die schöne Ausstellung „Haderlumpen und Wasserzeichen“, in der die Entwicklung der Handwerkskunst rund um die Papier- und Buchherstellung gezeigt wird. Manchmal gibt es Vorführungen, das nächste Mal am 12. März, dann zu Papier schöpfen, Kalligraphie und wieder Kleisterpapier.

Man kann herrlich manschen und spielen beim Bekleistern, vielleicht wird sich manch eine an ihre Kindergartenzeit erinnert fühlen, aber es ist auch ein richtiges Kunsthandwerk. Unter buntpapier.eu gibt es zum Beispiel schöne Beispiele im Internet zu sehen.

Mit einer Freundin habe ich zusammen einen Vormittag gemanscht und gekleistert, es sind etliche schöne und auch ein paar langweilige Papiere entstanden. Liebe Regina, es hat Spaß gemacht!

Das eine oder andere wird sich sicher bald auf einer Schachtel oder einem Buch wiederfinden.

Verlinkt bei Creadienstag.

Advent Mail Art: Nachschau

Mit ein bisschen Verspätung zeige ich nochmal alle Postkarten, die mich bei der „Advent mail art“ erreicht haben. Das Kunstwerk aus Karten hängt gleich neben meiner Wohnungstür und grüßt mich beim Weggehen und Heimkommen.

In der letzten Adventswoche kamen an:

17  von Sonja – ein Schneewald in silber auf blau
18 von Birgit – Sterne auf einem Hintergrund von rosé bis violett
19 von Stefanie – Linien, die sich zu Sternen fügen, in pink, lila und beige
20 von Bhupali – farbenfroh in orange und pink
21 von Marie und Anja -ein abstraktes Muster in gold und etwas rot
22 musste leider krankheitsbedingt ausfallen
23 von Sigrid -Dreiecke und Linien, ergeben einen dichten Nadelwald
24 von Edelgard – ein wunderschöner Abschluss in kupfer

Vielen Dank euch allen, es war eine große Freude!