Ins Neue Jahr mit dem Me-Made-Mittwoch

Traditionell gibt es am ersten Me-Made-Mittwoch des Jahres einen Rückblick auf das vergangene Nähjahr. Einen generellen Rückblick auf mein handwerkliches Schaffen im letzten Jahr habe ich schon letzte Woche gegeben, heute also noch der spezielle Fokus auf die vernähte Kleidung.

Meine Top 3 aus dem letzten Jahr:

Das Weihnachtskleid

Die Karottenhose

Die Rüschenbluse

Meine Nähgalerie zeigt für 2017
– 6 Kleider
– 7 Oberteile
– 7 Hosen
– 1 Rock
– und dann gab es noch Taschen, Kinderklamotten und ein bißchen anderes.

Bei den MMM-Damen rangiere ich damit vermutlich im unteren Mittelfeld. Dieses Jahr habe ich Statistik geführt: ich habe 75 m verarbeitet und 115 m gekauft. Ich muss mich mal auf die Suche nach diesen 40 m Differenz machen. In meinem Schrank können die nicht sein.

Mein Vorsatz für 2017 war Hosen und Taschen. Das hat geklappt. Für 2018 nehme ich mir vor, endlich mal etwas zu nähen, bei dem ich das blau-weiß-rote Bauschgarn verwenden kann, das ich mal geschenkt bekommen habe.

Ach ja, und Jacken und Grundgarderobe (T-Shirts, Unterkleider und sowas  halt). Ich brauche eine fahrradtaugliche Regenjacke und einen Ersatz für meinen alten Daunenmantel. Alles andere wird wieder nach Lust und Laune genäht. Meine Wunschliste ist eh immer viel länger als mein Durchhaltevermögen.

Hier gibt es noch mehr Lieblingskleidung zu sehen. Und bestimmt sind noch ein paar Schnitte für die Wunschliste zu finden.

Auf ein fröhliches und kreatives Handarbeitsjahr 2018!

MerkenMerken