WKSA 2016: (4) Finale

Hoppla, auf einmal war der 4. Advent da. Wo ist denn jetzt schon wieder die ganze Zeit geblieben. Ende November dachte ich noch: ach, noch fünf Wochen bis Weihnachten, passt alles super. Und dann sind wieder diese ganzen unvorhergesehenen Dinge passiert, die nicht auf der todo-Liste stehen. Und auf einmal wurde es stressig.

Mein Weihnachtskleid wurde dann auch erst auf den letzten Drücker fertig. Voila, hier ist es:

Nochmal zur Erinnerung: der erste, zweite und dritte Beitrag zum WKSA. Der Stoff ist 100% Viskose von Hüco in Berlin, der Schnitt ist aus der Burda 11/2016 in Größe 40. Ich habe das Oberteil um 3 cm verlängert, am Saum 5 cm weggenommen, nochmal 2 cm wären vielleicht kein Fehler. Und am Taillenband noch Paspeln reingebastelt.

Die Beule im Rücken, die man in der Seitenansicht sieht, ist übrigens kein Buckel, der vom vielen über-der-Nähmaschine-gebeugt-sitzen kommt, sondern vom Reißverschluss, der etwas störrischer fällt als der Stoff.

Obwohl nicht gefüttert, ist das Kleid relativ wärmend. Ich werde mein gespaltenes Verhältnis zu Viskose nochmal überdenken.

Und damit ab zum Finale des Weihnachtskleid-Sew-Alongs. Hat sehr viel Spaß gemacht! Und die Liste mit den Nähideen unendlich verlängert. Fröhliche Weihnachten!

20 Gedanken zu „WKSA 2016: (4) Finale“

  1. Ich finde auch, dass du für diesen Schnitt genau den richtigen Stoff gewählt hast. Das Ergebnis ist sehr schön geworden und ich werden den Schnitt sicher als Bluse ausprobieren.
    Schöne Feiertage
    Bellana

  2. Ein tolles Kleid mit einem unglaublich schickem Stoff. Mir gefällt die Paspel auch sehr gut und überhaupt steht dir dein Kleid hervorragend.

    Frohe Weihnachten und viel Freude beim Tragen

    Janine

  3. Ein sehr schönes und gelungenes Kleid, das dir ganz hervorragend steht.
    Schnitt und Stoff passen sehr gut zusammen und durch die Paspel mit
    einem extra hingucker.
    Schöne Weihnachten wünsche ich
    LG Silke

  4. Oh, Du hast auch ein so „schwieriges“ Muster verwendet. Der Schnitt passt super dazu, einen ähnlichen hatte ich für meinen Paisley-Stoff zwischenzeitlich auch in der Auswahl. Kauftst Du Stoffe für einen speziellen Schnitt, oder verliebst Du Dich in ein Muster und suchst Dir dann den passenden Schnitt ( so wie ich), oder siehst Du einen Stoff und hast dann gleich den passenden Schnitt im Kopf? Dein Kleid gefällt mir richtig gut und due Farben stehen Dir ausgezeichnet.
    LG, Stefanie

Schreibe einen Kommentar zu Formspielerins Werke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.